Herzlich willkommen!

 

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf den Internetseiten des SPD Ortsvereins Künzelsau. An dieser Stelle möchten wir Sie über die aktuelle Arbeit unseres Ortsvereins und unserer Gemeinderatsfraktion informieren. Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

Freundliche Grüße

Hans-Jürgen Saknus 

 
 

Allgemein Zeit für mehr Sicherheit

Besonnen und entschlossen gegen Terror

Der Staat kann nicht hundertprozentige Sicherheit garantieren. Aber er muss alles tun, um seine Bürgerinnen und Bürger vor Terror zu schützen. Nur in einer sicheren und friedfertigen Gesellschaft kann es soziale Sicherheit und Gerechtigkeit geben. Ein ursozialdemokratisches Thema. Die Union denkt ausschließlich an Gesetzesverschärfungen. Wir wissen, dass uns aber nur ein Zusammenspiel von vorbeugenden Maßnahmen, gesellschaftlichem Zusammenhalt sowie Stärkung von Polizei und Justiz mehr Sicherheit bringen kann. Unser Konzept:

  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt. Eine stabile Gemeinschaft lässt sich nicht soleicht aus dem Gleichgewicht bringen. Wir brauchen aktive Städte und Gemeinden, sichere Arbeitsplätze, lebendige Kultur, soziale Sicherheit und gute Bildung.
  • Prävention – islamistische Radikalisierung im Vorfeld abwenden. Indem wir stärker mit muslimischen Gemeinden zusammenarbeiten, mehr Jugendarbeit in Flüchtlingsunterkünften ermöglichen und in den sozialen Netzwerken endlich europaweit eine Gegenoffensive starten – gegen ideologische Propaganda.
  • Gesetzlicher Handlungsbedarf. Unter anderem mehr Videoüberwachung öffentlicher Räume, Abschiebehaft für gefährliche Personen, die kein Aufenthaltsrecht in Deutschland haben, sowie Schließung radikal-islamischer Moscheen. Null-Toleranz gegen Hassprediger.

Besonnen und entschlossen gegen Terror – für Freiheit in Sicherheit!

Veröffentlicht am 07.01.2017

 

v.l.: Alfred Leuser, Hans und Karin Hagdorn, Günter Andersen, Andreas Stoch, Hans-Jürgen Saknus Ortsverein Langjährige SPD Mitglieder geehrt

Bei ihrer erstmals gemeinsamen Feierstunde konnten die SPD-Ortsvereine in Künzelsau und Ingelfingen langjährige Mitglieder ehren. Günter Andersen ist seit 60 Jahren Parteimitglied und wohnt auf dem Altersruhesitz in Schloss Stetten. Seine aktive politische Arbeit erlebte er vor allem im Raum Kassel, wo er mit Heinz Eichel oder Holger Börner in verschiedenen Gremien mitwirkte. Dr. Hans Hagdorn und seine Ehefrau Karin Hagdorn aus Ingelfingen sind seit 40 Jahren Mitglieder in der SPD. Karin Hagdorn  war neben ihrer Vorstandsarbeit im Ortsverein Zweitkandidatin bei der Landtagswahl 2013.

Andreas Stoch, ehemaliger Kultusminister und jetziger SPD-Fraktionsvorsitzender im baden-württembergischen Landtag ehrte zusammen mit den Ortsvorsitzenden Alfred Leuser und Hans-Jürgen Saknus die Jubilare. Auch gab er einen Überblick über das abgelaufene Jahr, das für die SPD in Landes alles andere als einfach war. Die gute Regierungsarbeit der abgelaufenen Legislaturperiode hat sich im Wahlergebnis nicht wiedergefunden. Die Jubilare ihrerseits erzählten von für sie wichtigen Ereignissen mit der SPD und machten Mut, sich jetzt wieder neu zu sammeln und sich glaubwürdig für die sozialdemokratischen Ziele ein zu setzen.

Veröffentlicht am 31.12.2016

 

Annette Sawade jüngst bei den Biergartengesprächen Ortsverein Vorbereitung auf die Bundestagswahl 2017: Kreisvorstand der Hohenloher SPD unterstützt Annette Sawade

Niedernhall – Einstimmig schlägt der Kreisvorstand der Hohenloher SPD seinen Mitgliedern vor, dass die amtierenden Bundestagsabgeordnete Annette Sawade auch zur Bundestagswahl 2017 wieder ihre Kandidatin sein soll.

Nach der bereits erfolgten Unterstützung durch den SPD-Kreisvorstand Schwäbisch Hall im Juni, war die SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Sawade am gestrigen 20. Juli nach Niedernhall zur Sitzung des Hohenloher SPD-Kreisvorstands gekommen um auch dort ihre Bereitschaft für eine erneute Bundestagskandidatur zu erklären und um die Unterstützung der Genossinnen und Genossen zu werben.

Veröffentlicht am 29.07.2016

 

Evelyne Gebhardt mit Wilhelm Lüdemann und Martin Probst Ortsverein Baden im Kocher verbieten oder abraten? – Die EU-Richtlinie lässt beides zu

Stoff gab es genug beim Biergartengespräch der Künzelsauer SPD mit der Europaabgeordneten Evelyne Gebhardt. Eindeutig und klar bezog sie Position zum Badeverbot im Kocherfreibad in Künzelsau und verwies darauf, dass die EU Richtlinie zur Qualität der Badegewässer mehr Spielraum biete, als jetzt hier praktiziert werde. Die Richtlinie lege fest, dass bei jedem mit „mangelhaft“ eingestuften Badegewässer angemessene Bewirtschaftungsmaßnahmen zu treffen seien und dass durch ein Badeverbot oder durch Abraten vom Baden Nutzer zu schützen seien.

Veröffentlicht am 29.07.2016

 

Treffen in Schrozberg Pressemitteilungen Nils Schmid tritt nicht mehr für den Landesvorstand an

Persönliche Erklärung von Nils Schmid:

Auf einer Sitzung der SPD-Kreisvorsitzenden habe ich heute Vormittag angekündigt, auf dem neu angesetzten Parteitag im Oktober nicht erneut als Landesvorsitzender anzutreten.

Wir haben unseren Erneuerungsprozess der SPD nach der Landtagswahl von Anfang an offen angelegt: Inhaltlich, strukturell und – wo nötig – auch personell. An diese Marschroute habe ich mich gehalten.

Es ist für mich im Rahmen des Prozesses klar geworden, dass – ungeachtet unserer allseits anerkannten Regierungsarbeit – der Aufbruch in die Zukunft unter anderem nur mit einer neuen Spitze an der Landespartei möglich wird. Es braucht im Rahmen der Neuausrichtung einen neuen Frontmann oder eine neue Frontfrau, die diesen Aufbau auch verkörpert.

Ich bin selbstverständlich bereit, den weiteren Erneuerungsprozess der SPD in diesem Jahr fortzuführen und zu moderieren. Wenn es mehrere Kandidatinnen oder Kandidaten für den Vorsitz geben sollte, dann werden wir vor dem Parteitag im Oktober erneut einen Mitgliederentscheid dazu durchführen. Das ist unsere gelebte Basisdemokratie.

Wir können stolz darauf sein, was wir die letzten Jahre in Regierungsverantwortung geleistet haben – sei es mit unseren Bildungsreformen, den arbeitsmarkt- und wirtschaftspolitischen Weichenstellungen oder mit den gesellschaftspolitischen Neuausrichtungen. Nicht zuletzt die Volksabstimmung zu Stuttgart 21 hat eine einmalige historische Bedeutung.

Wir haben unser Land auf die Höhe der Zeit gebracht. Darauf können wir weiterhin stolz sein.

Veröffentlicht am 04.06.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 752365 -

SPD Künzelsau auf Facebook

 

Suchen

 

WebsoziInfo-News

17.01.2017 21:11 Oppermann: Wir hätten uns ein NPD-Verbot gewünscht
Thomas Oppermann bedauert die Entscheidung des Verfassungsgerichtes, die NPD nicht zu verbieten. Dennoch gewinnt er den Äußerungen des Gerichts Positives ab. Er äußert sich auch zur Sicherheitsdebatte und zum Brexit. Das Pressestatement auf spdfraktion.de als Videobeitrag

12.01.2017 20:39 Info der Woche: Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Kabinett beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit Die SPD stärkt die Rechte von Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Ministerin Manuela Schwesig hat den Widerstand von CDU und CSU im Kabinett überwunden und das Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit durchgesetzt. Noch immer bekommen Frauen im Schnitt 21 Prozent weniger Lohn als Männer. Wer ungerecht bezahlt wird, kann künftig mehr

11.01.2017 20:27 SPD Fraktion: Mehr Gerechtigkeit im Fokus
SPD-Fraktion trifft sich zur Jahresauftaktklausur Ein handlungsfähiger Staat, der verlässlich für Sicherheit und mehr Gerechtigkeit sorgt – das ist zentrales Thema der turnusmäßigen Jahresauftaktklausur der SPD-Bundestagsfraktion. An diesem Donnerstag und Freitag kommen die sozialdemokratischen Abgeordneten im Berliner Reichstagsgebäude zusammen, um über die allgemeine politische Lage zu sprechen und ihre weiteren politischen Vorhaben zu beraten. Am

Ein Service von websozis.info

 

Shariff