Unsere Alltagshelden – Beifall genügt nicht

Veröffentlicht am 28.07.2020 in Ankündigungen
 

„Leider erleben wir in der COVID-19-Krise überdeutlich, dass unsere Arbeit durch eine jahrzehntelang verfehlte und auf Effizienz und Wettbewerb getrimmte Gesundheits- und Sozialpolitik erschwert wird. Die Erkenntnis ist nicht neu, die Krise legt die Mängel frei.“ Ein offener Brief von Mitarbeitervertretungen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen in Baden-Württemberg spricht klare Worte.

Was ist uns unsere medizinische Versorgung, Gesundheit und Pflege wert? Kann der Pflegenotstand in unseren Pflegeheimen verhindert werden? Wohin führen Tarifflucht, sinkende Löhne, und schlechte Arbeitsbedingungen? Wie sind die Realitäten in unserer Gegend? Welche Konsequenzen müssen aus der Corona-Krise gezogen werden?

Die Sozialdemokraten des Ortsvereins Künzelsau-Ingelfingen laden ein zur Diskussion mit der ver.di Bezirksgeschäftsführerin Katharina Kaupp.
Dienstag, 04.08.20 um 19 Uhr im Landgasthof Lell, Leimengrube 5, Künzelsau – Belsenberg.

Aufgrund aktueller Corona-Verordnungen ist die Zahl der Teilnehmer auf 20 begrenzt. Um Anmeldung wird deshalb gebeten unter spd.kuenzelsau@online.de oder telefonisch bei Simon Rydel unter 0171 2907 164.

SPD Künzelsau auf Facebook

WebsoziInfo-News

26.10.2020 07:20 Thomas Oppermann
Thomas Oppermann, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, ist mit nur 66 Jahren verstorben. Die SPD trauert um ihn und ist im Gedenken bei seiner Familie. Beitrag auf zdf.de

25.10.2020 23:30 Starkes Zeichen für die, die dieses Land durch die Krise tragen
Die Tarifeinigung im Öffentlichen Dienst ist für Fraktionsvizin Katja Mast ein starkes Zeichen für alle, die das Land durch die Krise tragen. Tarifpartnerschaft und Mitbestimmung wollen wir weiter stärken. „Es ist geübte Praxis, dass sich die Politik bei der Kommentierung von Ergebnissen bei Tarifverhandlungen zurück hält. Doch heute geht das nicht ganz. Denn: Es ist

22.10.2020 09:36 SPD-Wirtschaftsforum veröffentlicht Positionspapier zur Wirtschaftspolitik in den Ländern
Berlin, den 20. Oktober. Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat heute das Positionspapier „Innovativ, zukunftsorientiert, nachhaltig – Best-Practice-Beispiele sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik auf Länderebene“ veröffentlicht. Zu dessen UnterstützerInnen zählen hochrangige WirtschaftspolitikerInnen aller 16 Länder des Bundes.Im Fokus stehen Kernbereiche sozialdemokratischer Wirtschafts-, Industrie- und Arbeitspolitik, die auf gute Arbeitsplätze, Investitionen in Infrastruktur und Innovation und gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Regionen

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:25
Online:1