Künzelsau-Ingelfingen

Gemeinderatswahlprogramm

Lebenswerte Stadt Künzelsau

Wir setzen uns ein für

  • bezahlbaren und mietpreisgebundenen Wohnraum
  • Investitionen in die Förderung von Kindern in Stadtteil- und Familienzentren
  • bedarfsgerechte Gewinnung und Einstellung von pädagogischem Personal an Kindertagesstätten und dessen stetige Qualifizierung
  • zukunftsstarke Ausgestaltung des Ganztagesbetriebs an unseren Schulen
  • Ausbau von Aktivplätzen, als attraktive Treffpunkte für Kinder und Jugendliche und Gestaltung von Plätzen für alle Generationen
  • Weiterentwicklung des Krankenhausareals zum medizinischen Zentrum mit Praxen, Kurzzeitpflege und gesundheitsnahen Dienstleistungen
  • seniorengerechte und gemeinsame Wohnformen von Jung und Alt

Umwelt- und klimafreundliche Stadt Künzelsau

Wir müssen vorankommen, deshalb

  • der Innenentwicklung in der Stadt und den Teilorten Vorrang einräumen vor der Erschließung neuer Baugebiete
  • den Ausbau erneuerbarer Energien voranbringen
  • ökologische Hitzeschutzmaßnahmen in der Stadt und in öffentlichen Gebäuden entwickeln
  • den Wasserschutz und die Abwasserreinigung mit höchsten Reinigungsstufen auf- und ausbauen
  • den Klimabeirat stärken

Mobile Stadt Künzelsau

Unsere Stadt braucht

  • ein nachhaltiges Mobilitätskonzept
  • eine fußgängerfreundliche und barrierefreie Innenstadt
  • sichere Fuß- und Radwege in der Innenstadt und zu den Stadtteilen
  • nutzerfreundliche Tarife und Fahrzeiten der Bergbahn mit Einbezug der ÖPNV-Tickets
  • einen Schienenanschluss für das Mittelzentrum Künzelsau
  • schnelles Internet

Engagement für die Stadt

Gelingende Bürgerbeteiligung benötigt tragende Strukturen. Deshalb arbeiten wir darauf hin

  • aktivierende Kinder- und Jugendbeteiligung auf den Weg zu bringen und zu verankern
  • Bürgerinnen und Bürger bei Planungsentscheidungen frühzeitig einzubeziehen
  • unbürokratische Meldemöglichkeiten bei Mängeln im öffentlichen Raum, z.B. per App zu entwickeln
  • Integration zu stärken u. a. durch Förderung ehrenamtlichen Engagements.

WebsoziInfo-News

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:128
Online:1

Shariff