Sozialdemokraten am Bienenstock

Veröffentlicht am 05.07.2020 in Allgemein
 

Eingeladen hatte der Imker Eberhard Dietz, um mit den Sozialdemokraten des Ortsvereins Künzelsau-Ingelfingen auf seinem idyllischen Wiesengrundstück die ökologische Bedeutung der Biene zu diskutieren. 18 Mitglieder begrüßte der Vorsitzende Simon Rydel. Sie ließen sich anstecken von der Begeisterung des erfahrenen Bienenfreundes. Nach einem Rückblick auf die Geschichte der Imkerei gab er einen Einblick in die Organisation im Bienenvolk. Dass die Biene rund 75% der Bestäubungsleistung für alle Pflanzen erbringe, zeige, so der ehemalige Revierförster, dass sie unersetzbar sei, gerade auch für die Nahrungswirtschaft. Desto unsinniger sei es, wenn in Landwirtschaft, Gartenbau und bei Hobbygärtnern noch immer chemische Mittel verwendet werden, die Bienen schädigen. So sei es nicht mehr hinnehmbar, dass der Einsatz von Glyphosat erlaubt ist, obwohl wissenschaftlich nachgewiesen sei, dass dieses Mittelt die Darmflora der Bienen schädige und das Immunsystem schwäche. Der entschiedene Kampf des Imkers gilt auch den Neonicotinoiden, die den Orientierungssinn der Bienen stören, so dass sie nicht in ihren Stock zurückfinden.

Einig waren sich alle Teilnehmer, man müsse entschiedener gegen den Einsatz dieser Spritzmittel vorgehen, es gebe Alternativen in Landwirtschaft und Gartenbau.

 

SPD Künzelsau auf Facebook

WebsoziInfo-News

10.08.2020 10:05 Olaf Scholz ist unser Kanzlerkandidat
Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll uns als Kanzlerkandidat in die nächste Bundestagswahl führen, sagt Rolf Mützenich. Damit Deutschland sozial gerecht und wirtschaftlich stark bleibt. „Olaf Scholz hat mit seinen großen politischen Erfahrungen in Regierung und Parlament sowie als Länderregierungschef bewiesen, dass er unser Land auch in schwierigen Zeiten führen kann. Mit großer Konzentration und Reformwillen setzt der Sozialdemokrat Olaf

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:51
Online:1