Am Sonntag: SPD und Martin Schulz wählen!

Veröffentlicht am 22.05.2014 in Europa

Wer will, dass ein Deutscher Präsident der Europäischen Kommission wird, muss am Sonntag bei der Europawahl SPD und Martin Schulz wählen.

 

Martin Schulz steht für ein Europa,

  • das allen Jugendlichen eine Chance auf Ausbildung und Arbeit gibt;
  • das Steuerbetrug und Steuervermeidung entschieden bekämpft;
  • das den Frieden durch Verständigung und Diplomatie auf Dauer sichert;
  • das die europäischen Standards beim Arbeitsschutz, beim Verbraucherschutz, beim Umweltschutz oder beim Datenschutz bewahrt und ausbaut.

 

Martin Schulz hat in den vergangenen Wochen über 150 deutsche und europäische Städte besucht, auf Dutzenden Kundgebungen gesprochen, Betriebe besichtigt, sich drei deutschen und mehreren internationalen TV-Duellen gestellt. Millionen Menschen haben Martin Schulz persönlich oder auf dem Bildschirm kennen gelernt.

 

Immer mehr sind überzeugt:

Martin Schulz ist der bessere Präsident

der Europäischen Kommission!

 

Deshalb am 25. Mai:

Ihre Stimme für Martin Schulz und die SPD!

 

SPD Künzelsau auf Facebook

WebsoziInfo-News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:45
Online:2