Einladung: Vorfahrt für kommunalen Klima- und Umweltschutz

Veröffentlicht am 26.05.2009 in Ankündigungen

Veranstaltung zur Kommunalwahl mit dem Haller OB Pelgrim

Vorfahrt für den kommunalen Klima- und Umweltschutz, unter dieser Überschrift steht die Veranstaltung der Künzelsauer SPD zur Kommunalwahl am Mittwoch, den 3. Juni um 19.30 Uhr im Ratssaal im Alten Rathaus in Künzelsau. Als Referent wird der Schwäbisch Haller Oberbürgermeister und Landesvorsitzende der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), Hermann-Josef Pelgrim, über die Möglichkeiten einer Kommune zur Förderung des Klima- und Umweltschutzes berichten.

Die Künzelsauer Kommunalwahlkandidatinnen und -kandidaten sprechen sich für eine aktivere Rolle der Stadt beim Klimaschutz ein. So sollen erneuerbare, umweltfreundliche und effiziente Energien durch den gezielten Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung, durch Solar- und Fotovoltaikanlagen auf städtischen Gebäuden und Flächen und durch das Angebot einer kostenlosen Energieberatung auch in Künzelsau ausgebaut werden.

Interessierte sind herzlich willkommen, um mit dem Referenten und den SPD-Kandidatinnen und -kandidaten zur Kommunalwahl ins Gespräch zu kommen.

 

SPD Künzelsau auf Facebook

WebsoziInfo-News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:45
Online:3