Global denken und lokal handeln in der Kommunalpolitik

Veröffentlicht am 11.12.2019 in Kreisverband

Mit kommunalen Themen befasste sich der Kreisvorstand der SPD Hohenlohe auf seiner letzten Sitzung. Insbesondere die Themen kommunaler Klimaschutz und bezahlbarer Wohnraum nahmen dabei eine wichtige Rolle ein. Hier will die SPD Hohenlohe zukünftig einen Schwerpunkt der politischen Arbeit im Hohenlohekreis setzen.

 

„Global denken und lokal handeln kann gerade in der Kommunalpolitik ein erfolgreicher Maßstab sein“, betont die Kreisvorsitzende der SPD Hohenlohe Caroline Vermeulen. Deshalb befasse sich der SPD Kreisvorstand konkret mit dem kommunalen Klimaschutz. Der Kreisverband wird hierbei neben der internen Aufarbeitung des Themas und konkreter Zielformulierung für die SPD-Vertreter in den kommunalen Gremien des Hohenlohekreises und seiner Kommunen, auch auf die Klimaschutzpolitik des Bundes, mit einer öffentlichen Veranstaltung in Öhringen, eingehen. „Wir müssen den Klimaschutz in den Alltag der Menschen ankommen lassen und dies geschieht am besten vor Ort“, ergänzt der stellvertretende Kreisvorsitzende und Stadtrat Hans-Jürgen Saknus. Zudem wird hat sich der Kreisverband für den Themenkomplex „bezahlbares Wohnen“ für einen Auftakt mit einer Ausstellung des Fritz-Erler-Forums entschieden. Diese wird in Künzelsau und Öhringen ausgestellt werden. 

Zudem wurden Sigrid Haustein (Weißbach) und Manfred Schlegel (Kupferzell) für ihre 40-jährige Mitgliedschaft in der SPD und ihren Einsatz im Kreisvorstand geehrt.

 

Homepage SPD Kreisverband Hohenlohe

SPD Künzelsau auf Facebook



WebsoziInfo-News

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:28
Online:1

Shariff