Neujahrsempfang mit Frederick Brütting

Veröffentlicht am 22.01.2017 in Ankündigungen

Frederick Brütting, stellvertr. Landesvorsitzender SPD BaWü Foto: Brütting

Zum Neujahrsempfang mit kommunalpolitischem Schwerpunkt laden SPD-Kreisverband Hohenlohe, der SPD-Ortsverein Künzelsau und die SPD Gemeinderatsfraktion alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt und des Landkreises auf den 5. Februar ab 11 Uhr in die Stadthalle Künzelsau ein.

Der Heubacher Bürgermeister und stellvertretende SPD Landesvorsitzende
Frederick Brütting wird mit dem Thema „Stürmische Zeiten – wie
Gemeinden die Demokratie retten“ einen für manchen ungewohnten Blick auf die Rolle der Gemeinden in unserer Zeit werfen. Die vor wenigen Tagen zur Vizepräsidentin des Europaparlaments gewählte Abgeordnete aus unserer Region, Evelyne Gebhardt, wird in ihrem Grußwort wesentliche Schwerpunkte der Europapolitik vorstellen, die SPD Bundestagsabgeordnete Annette Sawade wird Bilanz ziehen zu Rolle und Erfolg der Sozialdemokraten in der Bundesregierung und einen Ausblick auf den bevorstehenden Bundestagswahlkampf wagen, und Mitglieder der SPD-Fraktionen in Kreistag und Gemeinderat stehen zu kommunalen Themen bereit. Somit sind alle politischen Ebenen vertreten.

Die Sozialdemokraten freuen sich darauf, mit ihren Gästen auf ein erfolgreiches Jahr 2017 anzustoßen und erwarten gute Gespräche.

 

SPD Künzelsau auf Facebook

WebsoziInfo-News

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:8
Online:1