OB Harry Mergel - Vollblut-Kommunalpolitiker in Nagelsberg

Veröffentlicht am 18.05.2014 in Kommunalpolitik

OB Harry Mergel in Nagelsberg Foto: spd kün

Erwartungsvoll begrüßten die SPD Kandidaten und zahlreiche Besucher den vor kurzem gewählten Heilbronner Oberbürgermeister Harry Mergel im Dorfgemeinschaftshaus in Nagelsberg. In unverbrauchter Sprache und mit sichtbarem Stolz verwies er auf die wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Stärken Heilbronns und nannte im besonderen gebührenfreie Kindergärten, in denen mit Unterstützung der Schwarz-Stiftung flächendeckend ab dem 3. Lebensjahr Sprachförderung stattfinde, die auch in der Grundschule fortgesetzt werde. Den „Heilbronner Weg“ bei der Schulentwicklung, der dadurch gekennzeichnet sei, dass 50% der Schüler Ganztagesschulen besuchen, in die alle mit Jugendbildung befassten Institutionen von Musikschule bis zu Jugendamt und Vereinen integriert seien, beschrieb er als Erfolgsmodell, das zunehmend auch Aufmerksamkeit im Kultusministerium erfahre. 

Auch die Entwicklung eines studentisch geprägten Kulturlebens in der Stadt mit nahezu 7000 Studenten hob er hervor, benannte aber auch Problembereiche, die es zu bearbeiten gelte, so z.B. den sich abzeichnenden Fachkräftemangel, die Verkehrsprobleme und den Mangel an bezahlbarem Wohnraum. Besonders am Herzen liegt dem OB die Entwicklung einer neuen Kultur des Miteinanders, in der jedes städtische Projekt auf Tauglichkeit für Bürgerbeteiligung zu prüfen sei und in der auch eine aktive Willkommenskultur eingebettet sein solle, so dass gutes bürgerschaftliches Miteinander entstehe, das der SPD Hochburg Heilbronn angemessen sei. In diesem Ziel auch für Künzelsau einig dankte der Ortsvereinsvorsitzende Hans-Jürgen Saknus dem Gast aus Heilbronn, ehe die anwesenden SPD-Kandidaten ihr Wahlprogramm für Künzelsau vorstellten.

 

SPD Künzelsau auf Facebook

WebsoziInfo-News

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:8
Online:1