Sozialdemokratie in Hohenlohe mit Rückenwind

Veröffentlicht am 16.11.2021 in Kreisverband

Die wiedergewählte Kreisvorsitzende Caroline Vermeulen aus Öhringen

Der SPD-Kreisverband Hohenlohe hat beim vergangenen Kreisparteitag einen neuen Kreisvorstand gewählt. Im Amt bestätigt wurde die bisherige Vorsitzende Caroline Vermeulen. Gemeinsam mit dem Vorstandsteam will sie die SPD wieder stärker in die Fläche bringen. Kevin Leiser, jüngst gewählter Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Schwäbisch Hall und Hohenlohe, berichtete über die ersten Erfahrungen in Berlin.

„Unsere Gesellschaft verändert sich und die Sozialdemokratie ist der Garant dafür, dass dabei niemand auf der Strecke bleibt“, betont Vermeulen zu Beginn des Kreisparteitags in der Günzburg in Kupferzell-Eschental. Bei ihrem Rückblick auf die Arbeit des Kreisvorstandes der letzten zwei Jahre, habe die Pandemie selbstverständlich einen starken Einfluss auf die Aktivitäten gehabt. Dennoch habe sich die SPD gezeigt – digital oder vor Ort: unter anderem Neujahrsempfang in Künzelsau, politische Aschermittwoch in Niedernhall und „Wohnen darf kein Luxus sein“ in Öhringen. Vermeulen weiter: „Vor allem die Veranstaltung „Weibliche Arbeit weniger wert?“ in Pfedelbach hat mir gezeigt, dass es auf die Sozialdemokratie in der Regierung ankommt – bestätigt durch viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Veranstaltung und unseren Lösungen.“ 

 

Die Landtags- und Bundestagswahl haben die politische Arbeit in 2021 geprägt. „Bei der Landtagswahl hat unser Traumduo, wie in der HZ berichtet,  Patrick Wegener aus Öhringen und Kim Wagner aus Kupferzell gezeigt, was eine moderne Kampagne in herausfordernden Zeiten leisten kann. Leider hat es für den Einzug in den Landtag nicht gereicht, aber als SPD in Hohenlohe stehen wir bereit – mit den wichtigen Inhalten und den richtigen Persönlichkeiten.“ Mit der Wahl von Kevin Leiser in den Deutschen Bundestag sei ein weiterer Schritt der politischen Rückkehr der Sozialdemokratie in die Region geschafft. Leiser berichtete beim Kreisparteitag von seinen ersten Tagen in Berlin. „Die SPD-Fraktion ist vielfältiger und jünger und es ist mir eine Ehre für unsere Region in Berlin arbeiten zu dürfen. Danke für Eure Unterstützung auf dem Weg dahin“, stellte Bundestagsabgeordneter Leiser in Kupferzell-Eschental klar. Ein klares Signal ging vom Kreisparteitag aus: Mit Rückenwind in die kommenden Monate und Jahre für die Sozialdemokratie in Hohenlohe, in Stuttgart, in Berlin und in Brüssel.  

 

Der neugewählte Kreisvorstand: Kreisvorsitzende - Caroline Vermeulen (Öhringen); Stellv. Kreisvorsitzende – Patrick Wegener (Öhringen), Daniel Vogelmann (Pfedelbach), Hans-Jürgen Saknus (Künzelsau); Kassierer - Matthias Jambor (Pfedelbach); Schriftführer - Christian König (Niedernhall); Beisitzende: Jonas Aberle (Öhringen), Renate Hess-Mugler –(Bretzfeld), Birgit Muth (Künzelsau), Eva Neubert (Künzelsau), Kerstin Rappsilber (Waldenburg), Manfred Schlegel (Kupferzell), Gerolf Schubert (Beisitzer), Menderes Selcuk (Öhringen), Heinz Smykalla (Dörzbach).  

 

Homepage SPD Kreisverband Hohenlohe

SPD Künzelsau auf Facebook



WebsoziInfo-News

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

28.11.2022 20:24 Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde
Ein starker, handlungsfähiger Staat, der Krisen trotzt, ist wichtiger als je zuvor. Dazu steuern die Beamtinnen und Beamten einen großen Teil bei. Daher sind die Äußerungen von Carsten Linnemann (CDU) für uns als SPD-Fraktion inakzeptabel. Sie sind ein Schlag ins Gesicht der hart arbeitenden Beamtinnen und Beamten, die vielmehr unterstützt werden sollten, sagt Dirk Wiese.… Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde weiterlesen

24.11.2022 00:18 Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz
„WIR HALTEN UNSER LAND ZUSAMMEN“ „Diese Bundesregierung redet nicht nur, sondern handelt“ – bei Entlastungen, Reformen, der Energie- und Sicherheitspolitik. Bundeskanzler Scholz hat in der Haushaltsdebatte eine Bilanz der Regierungspolitik der vergangenen Monate gezogen. Deutschland habe die Krise im Griff. Am Anfang der Regierung habe das gemeinsame Bekenntnis von SPD, Grünen und FDP zum Fortschritt,… Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:7
Online:1

Shariff