Sozialdemokratisches Urgestein geehrt

Veröffentlicht am 22.12.2018 in Ortsverein

Alfred Leuser, Ute und Wolfgang Kunzfeld, Hermann Bachmaier, Hans-Jürgen Saknus Foto: Rydel

Gern war er gekommen, das betonte Hermann Bachmaier mehrfach in seiner Laudatio zur Ehrung der SPD-Mitglieder Wolfgang Kunzfeld und Alfred Leuser bei der Versammlung der Künzelsauer und Ingelfinger Sozialdemokraten. Von 1983 bis 2005 hatte Bachmaier als Abgeordneter die Region im Bundestag vertreten und während der ganzen Zeit habe er in den beiden Jubilaren treue Begleiter gehabt. Als Kreisvorsitzender der SPD von 1989 bis 2003 habe Wolfgang Kunzfeld ihm in seiner vermittelnden, aber durchaus fordernden Art die Anliegen der Einwohner im Kochertal nahegebracht, immer gewürzt mit angenehm trockenem Humor. In Alfred Leuser, so Hermann Bachmaier, habe er einen guten Berater in sicherheitspolitischen Fragen gefunden, der ihm Erfahrungen und Perspektive der vor Ort tätigen Polizisten vermittelt  habe und stets den Bezug zur praktischen Polizeiarbeit eingefordert habe. Von 1997 bis 2018 habe Alfred Leuser den Ortsverein Ingelfingen als Vorsitzender geführt und er leiste auch heute unverdrossen als Kreiskassier Arbeit für seine Partei.

So konnte der OV-Vorsitzende Hans-Jürgen Saknus beiden Jubilaren herzlich danken mit Urkunde und Ehrennadel  für 40 Jahre SPD-Mitgliedschaft bei Wolfgang Kunzfeld und der Willy-Brandt-Medaille für Alfred Leuser, als einer der höchsten SPD-Auszeichnungen.

 

SPD Künzelsau auf Facebook

WebsoziInfo-News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:48
Online:1