Hohenloher Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten fordern Dynamisierung der Finanzierung der Schulsozialarbeit im Land

Veröffentlicht am 15.04.2022 in Kreisverband

Die Hohenloher Sozialdemokratie spricht sich für eine dringend notwendige Dynamisierung der Finanzierung der Schulsozialarbeit im Land aus. Dafür hat der Kreisverband für den anstehenden kleinen Landesparteitag der SPD Baden-Württemberg am 7. Mai in Stuttgart einen Antrag eingereicht. Die aktuelle Praxis lasse die Kommunen im Regen stehen.

„Die Schulsozialarbeit ist längst zum finanziellen Spielball der Landesregierung geworden. Dabei schauen die Kommunen im Land in die Röhre, die auf eine angemessene und gerechte Finanzierungsbeteiligung des Landes warten“, stellt Hans-Jürgen Saknus, stellvertretender Kreisvorsitzender der SPD Hohenlohe, klar. Der Kreisvorstand hat deshalb schon im März die Forderung verabschiedet, dass die Landesförderung weiterhin als Drittelfinanzierung, mit dynamisierten Fördersätzen entsprechend der Tarifanpassung im öffentlichen Dienst, aufzustellen sei.

„Der Bedarf von guten und engagierten Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern ist durch die Pandemie noch verstärkt worden“, so die Kreisvorsitzende Caroline Vermeulen. Deshalb bedürfe es eines langfristigen Planungsrahmen für die Kommunen, auch in Hohenlohe.

Der kleine Landesparteitag der SPD Baden-Württemberg findet am 7. Mai in Stuttgart statt. Im Mittelpunkt stehen dabei Kinder und Jugendliche. Für die SPD ist klar: Kinder und Jugendliche sind nicht nur Baden-Württembergs Zukunft. Sie sind unsere Gegenwart und haben ein Recht darauf, gehört zu werden. Ihre Interessen müssen jetzt vorrangig berücksichtigt werden.

 

Homepage SPD Kreisverband Hohenlohe

SPD Künzelsau auf Facebook



WebsoziInfo-News

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:21
Online:1

Shariff