Rückfall ins Mittelalter: ASF Baden-Württemberg kritisiert frauenverachtende Äußerungen im Landtag

Veröffentlicht am 12.05.2017 in Landespolitik

ASF-Landesvorsitzende Andrea Schiele

Als einfach unglaublich bezeichnet die ASF-Landesvorsitzende Andrea Schiele die Äußerungen des AfD-Abgeordneten Rainer Podeswa bei der heutigen Plenarsitzung im Stuttgarter Landtag.

„Mit dieser Aussage ist ein Tiefpunkt in unserer demokratischen Kultur erreicht. Schlimm genug, dass der Klimawandel nicht ernst genommen wird, aber dann auf Methoden des Mittelalters zu verweisen, empört mich zutiefst. Frauenverachtender geht es nicht!“
Wer glaubte, die Zeiten, da Hexenverbrennung als Allheilmittel gegen alle Unwägbarkeiten herangezogen wurde, seien endgültig überwunden, wurde heute durch einen demokratisch gewählten Landtagsabgeordneten eines Besseren belehrt. Die Verfolgung und das unsägliche Leid von 40.000 bis 60.000 Frauen derart zu instrumentalisieren, sei äußerst befremdlich, so Andrea Schiele weiter.

 

Homepage ASF Schwäbisch Hall und Hohenlohe

SPD Künzelsau auf Facebook



WebsoziInfo-News

29.06.2022 17:26 Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei
In der Europäischen Union werden ab 2035 keine Diesel- und Benzin-PKW mehr zugelassen. Darauf einigten sich die EU-Umweltministerinnen- und -minister in Brüssel. Für PKW führt an der Elektromobilität damit kein Weg vorbei, sagt Detlef Müller. „Die grundsätzliche Entscheidung, ab 2035 auf Pkw und leichte Nutzfahrzeuge ohne CO2-Ausstoß zu setzen, ist richtig und wichtig zur Erreichung… Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei weiterlesen

29.06.2022 17:17 Unser Entlastungspaket
Die Preise für Benzin und Diesel, für Lebensmittel und fürs Heizen steigen rasant. Viele fragen sich in diesen Tagen: Komme ich hin mit meinem Geld? Reicht es noch am Monatsende? Die SPD-geführte Bundesregierung hat umfangreiche Entlastungen auf den Weg gebracht. In der Summe reden wir über mehr als 30 Milliarden Euro. Diese Entlastungen kommen jetzt an,… Unser Entlastungspaket weiterlesen

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:13
Online:1

Shariff