SPD-KV Hohenlohe: Es geht um Glaubwürdigkeit und Vertrauen

Veröffentlicht am 10.03.2018 in Kreisverband
 

Mit dem Attribut „großartig“ charakterisierte die Kreisvorsitzende der SPD im Hohenlohekreis, Caroline Vermeulen, die mit 78% hohe Beteiligung der Sozialdemokraten beim Mitgliedervotum zur Großen Koalition.

Dass rund ein Drittel die Zustimmung verweigerte, werteten die Mitglieder des Kreisvorstands bei ihrer Sitzung als Auftrag an die SPD auf allen Ebenen, in der Auseinandersetzung mit den großen Herausforderungen unserer Zeit Glaubwürdigkeit und Vertrauen zurückzugewinnen.

Präsenz zu zeigen bei aktuellen Themen und erst nach vielschichtiger Betrachtung der Wirklichkeit den Menschen treffend Antworten zu geben, mutig zu erklären, warum man was macht, standhaft und für neue Ansätze offen zu bleiben in der Klima- und Umweltpolitik sowie im Einsatz für mehr soziale Gerechtigkeit und im Kampf gegen die drohende Spaltung unserer Gesellschaft, bei der Digitalisierung in guter sozialdemokratischer Tradition die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt in den Vordergrund zu rücken und jetzt schon Strukturkonzepte zu deren Bewältigung zu erarbeiten.

Das sind Forderungen des Kreisvorstands, die nicht nur an die Parteispitze gerichtet waren, sondern auch an die SPD in den Ortsvereinen, im Kreis und im Land, für die Hohenloher vor allem im Einsatz für den ländlichen Raum.

Homepage SPD Kreisverband Hohenlohe

SPD Künzelsau auf Facebook

WebsoziInfo-News

22.10.2020 09:36 SPD-Wirtschaftsforum veröffentlicht Positionspapier zur Wirtschaftspolitik in den Ländern
Berlin, den 20. Oktober. Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat heute das Positionspapier „Innovativ, zukunftsorientiert, nachhaltig – Best-Practice-Beispiele sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik auf Länderebene“ veröffentlicht. Zu dessen UnterstützerInnen zählen hochrangige WirtschaftspolitikerInnen aller 16 Länder des Bundes.Im Fokus stehen Kernbereiche sozialdemokratischer Wirtschafts-, Industrie- und Arbeitspolitik, die auf gute Arbeitsplätze, Investitionen in Infrastruktur und Innovation und gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Regionen

22.10.2020 08:59 Kunst und Kultur in der Pandemie: Ermöglichen, erhalten, sichern.
Angesichts der Debatten über neuerliche Einschränkungen des öffentlichen Lebens zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erklärt Carsten Brosda, Vorsitzender des Kulturforums der Sozialdemokratie: Wir alle müssen jetzt dazu beitragen, möglichst viel Kunst und Kultur heute zu ermöglichen, mittelfristig abzusichern und langfristig krisenfest zu machen. Überall auf der Welt befinden sich Gesellschaften im Kampf gegen die Corona-Pandemie in einer

21.10.2020 20:44 Verfassungsfeinde konsequent bekämpfen
Der heute vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Anpassung des Verfassungsschutzrechts ermöglicht dem Bundesamt für Verfassungsschutz, noch effektiver gegen Extremisten und Verfassungsfeinde in der analogen wie digitalen Welt vorgehen zu können. „Extremisten bedrohen unsere freie Gesellschaft. Daher benötigt unsere Demokratie einen Verfassungsschutz als Frühwarnsystem, der wirksam gegen alle Verfassungsfeinde – ob online oder offline – vorgeht.

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:41
Online:2