„Wer soll den Karren ziehen?“

Veröffentlicht am 26.09.2019 in Ortsverein

Stammtischrunde im SSV Sportheim

Stammtischrunde zur Kandidat*innentour

Dass sieben Tandems bereit sind, als Doppelspitze in schwierigen Zeiten die SPD zu führen, bezeichnete der-Vorsitzende der Künzelsauer und Ingelfinger Sozialdemokraten, Hans-Jürgen Saknus, beim politischen Stammtisch im Sportheim des SSV Gaisbach als Glücksfall für die Partei. Seine Eindrücke aus der Vorstellungsrunde in Filderstadt zusammenfassend, erklärte Joachim Erhard, er halte jedes der Kandidatenpaare für wählbar. In intensiver Diskussion nannten die Anwesenden Kriterien, an denen die Tandems gemessen werden sollten. In der Mediendemokratie unserer Tage müsse der Ausstrahlungskraft der Kandidaten besondere Bedeutung zugemessen werden, darin waren sich die SPDler/Innen einig. Wiederholt gefordert wurde, das Führungsteam müsse gleichwertige Partner bieten, die sich auf Augenhöhe begegnen, Gewähr für langfristige Führung bieten und Zukunft ausstrahlen. Einig war man sich auch in der Erwartung, die Kandidaten müssten glaubwürdig eine wirkungsvolle Antwort auf die Klimafrage in Verbindung mit den sozialen Herausforderungen unserer Zeit geben. Die jeweilige Gewichtung wurde heftig und kontrovers diskutiert. „Macht von eurem Wahlrecht Gebrauch, die SPD geht einen guten Schritt in innerparteilicher Demokratie“, mit diesem Appell beendete Hans-Jürgen Saknus die Gesprächsrunde.

 

SPD Künzelsau auf Facebook

WebsoziInfo-News

08.04.2020 16:30 Pressemitteilung von Norbert Walter-Borjans und Rolf Mützenich „Sofortprogramm für die Zukunft Europas schnell umsetzen!“
Der SPD-Parteivorsitzende Norbert Walter-Borjans und der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Rolf Mützenich erklären: „Die Niederlande müssen die Blockade einer schnellen Unterstützung vor allem für Italien und Spanien beenden. Andernfalls ist nicht nur die wirtschaftliche Normalisierung in ganz Europa bedroht, sondern das jahrzehntelange Friedens- und Erfolgsprojekt EU insgesamt. Der von Olaf Scholz vorgeschlagene Weg über Finanzhilfen von

08.04.2020 16:24 Bonus-Tarifvertrag für Pflegekräfte muss für alle gelten
Der von der Bundesvereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) und ver.di ausgehandelte Tarifvertrag über einen einmaligen Bonus für Pflegekräfte muss für allgemeinverbindlich erklärt werden. Nur so kommt die Zahlung allen Beschäftigten zu Gute. „Es ist ein wichtiges Zeichen in einer schweren Zeit. Ver.di und der BVAP haben einen tarifvertraglichen Bonus von 1500 Euro ausgehandelt. Es

08.04.2020 16:23 Bärbel Bas zum BAföG während der Corona-Krise
Wir brauchen einen schnellen und vereinfachten Zugang zum BAföG Dass Einkommen aus systemrelevanten Bereichen während der Corona-Krise nicht auf das BAföG angerechnet werden, begrüßt Bärbel Bas. Sie mahnt aber, auch an die Studierenden zu denken, die bisher kein BAföG erhalten. „Das Bundeskabinett will Einkommen aus allen systemrelevanten Bereichen während der Corona-Krise nicht auf das BAföG anrechnen, das

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:32
Online:1