Künzelsau-Ingelfingen

Herzlich willkommen!

Liebe Besucherinnen und Besucher,

willkommen auf den Internetseiten des SPD-Ortsvereins Künzelsau-Ingelfingen. Wir möchten Sie gerne auf dieser Homepage über die aktuelle Arbeit der SPD vor Ort und unserer Gemeinderatsfraktionen informieren. Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

Herzliche Grüße

Eva Neubert, Vorsitzende

2 Jahre Zeitenwende mit Kevin Leiser MdB

 

 

 

"Zwei Jahre Zeitenwende

Aktuelle Herausforderungen der europäischen Sicherheitspolitik"

 

Am Dienstag, den 07.05.2024 um 19.00 Uhr im

Hotel-Restaurant „Bürgerstüble“, 74629 Pfedelbach, Öhringer Straße 1,

 

Eine Kläranlage nicht ohne vierte Reinigungsstufe

„Früher hat man Öhringen auf der Autobahn am Gestank der Kläranlage erkannt“, so Horst Geiger. Heute mit der neuen Großkläranlage gebe es dort keine Geruchs- oder Lärmbelästigung mehr. Diese Probleme habe man durch eine gute Planung beseitigen können.

Horst Geiger, der als ehemaliger Tiefbauamtsleiter der Stadt Öhringen für die Kläranlage verantwortlich war, referierte auf Einladung der Gemeinderatsfraktion SPD & Grüne im Dorfgemeinschaftshaus Nagelsberg. Mit Kompetenz und Leidenschaft gab er viele wichtige Impulse für die Debatte um die geplante Großkläranklage für Künzelsau, Ingelfingen, Kupferzell und Waldenburg.

Für die Kandidatinnen und Kandidaten der Gemeinderatsliste SPD & Grüne ist klar: Wir brauchen eine neue Kläranlage, die endlich auch Spurenstoffe aus dem Abwasser filtern kann. Dies sind zum Beispiel Rückstände von Medikamenten, Hormone, Kosmetika oder Reinigungsmittel – ein ungesunder Cocktail.

Die Investition in eine neue Kläranlage macht nicht nur unser Wasser sauberer, sondern spart langfristig bares Geld! Denn je belasteter das Wasser ist, das aus einer Kläranlage in ein Gewässer (z.B. in den Kocher) eingeleitet wird, umso höher ist die Abwasserabgabe, die die Gemeinden an das Land bezahlen müssen.

Offene Fragen bei der aktuellen Planung bleiben weiterhin der Standort und die Kosten im Zusammenhang mit verschiedenen Standorten. 
 

 

SPD Hohenlohe auf Kurs für die Kommunalwahl am 9. Juni 2024

Hans-Jürgen Saknus aus Künzelsau bringt das Kreistagswahlprogramm ein

Die SPD Hohenlohe hat sich bei ihrem Kreisparteitag mit Blick auf die bevorstehende Kommunalwahl am 9. Juni 2024 aufgestellt. Knapp 40 Mitglieder waren zu diesem wichtigen Ereignis zusammengekommen, um die Weichen für eine zukunftsorientierte und bürgernahe Politik in den Städten und Gemeinden sowie im gesamten Hohenlohekreis zu stellen.

Caroline Vermeulen, Vorsitzende der SPD Hohenlohe, betonte in ihrer Eröffnungsrede die Bedeutung engagierter Menschen für die Gestaltung der Zukunft: "Wir haben tolle Menschen, die bereit sind, das Morgen in unseren Städten und Gemeinden und im Hohenlohekreis zu gestalten. Ihre Ideen und ihr Einsatz sind der Motor für positive Veränderungen."

Ein zentraler Programmpunkt des Kreisparteitags war die Vorstellung des Kommunalwahlprogramms durch Hans-Jürgen Saknus, Vertreter der SPD-Kreistagsfraktion. Saknus hob hervor:

 

"Wenn das Wasser nicht wirklich sauber wird" (09.04.2024, 19 Uhr, KÜN-Nagelsberg)

Die Fraktion SPD & Grüne im Künzelsauer Gemeinderat lädt ein zur Informationsveranstaltung

"Wenn das Wasser nicht wirklich sauber wird"
am Dienstag, 09.04.2024, um 19.00 Uhr
in Künzelsau-Nagelsberg, Dorfgemeinschaftshaus (Mühlbergstraße) 

Wenn das Medium Wasser nicht "wirklich sauber" ist, nützen alle Renaturierungsmaßnahmen nichts, weil es keine Selbstreinigungsfähigkeit für z.B. Spurenstoffe gibt. Diese lagern sich dort nur ab und die neu geschaffenen Naturräume werden dadurch schnell zu Schadstofffallen, besonders bei zunehmend weniger Wasser in den Bächen und Flüssen wegen des Klimawandels. Horst Geiger referiert über den Bedarf, die Möglichkeiten und den technischen Stand von Kläranlagen, vor allem der vierten Reinigungsstufe. Er nimmt Fragen auf zum aktuellen Künzelsauer Abwasser-Projekt in der Kocheraue wie Geruchsbelästigung, Platzverbrauch und vieles mehr.

Horst Geiger ist Bauingenieur und Master of Sience für Umwelttechnologie. Bis 2019 war er technischer Beauftragter der Eigenbetriebe der Großen Kreisstadt Öhringen. Seit 2023 ist er Dozent für Wasserbau an der Dualen Hochschule DHBW in Mosbach.

 

SPD Künzelsau auf Facebook



WebsoziInfo-News

16.04.2024 15:10 Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland
“Wir werden nicht das Streichkonzert im sozialen Bereich machen. Ganz im Gegenteil” In der aktuellen Folge des Podcasts „Lage der Fraktion“ ist Bernd Westphal zu Gast, der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Er erklärt, warum die wirtschaftliche Lage besser ist, als viele sagen; dass die Kritik der Wirtschaftsverbände an der Bundesregierung unangemessen ist, und, wieso die… Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland weiterlesen

15.04.2024 15:11 Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz
Einigung beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket Die Regierungsfraktionen haben sich in den parlamentarischen Beratungen beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket geeinigt. Matthias Miersch, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Endlich der Durchbruch: Wir integrieren europäische Regelungen in das Klimaschutzgesetz und stellen damit mehr Verbindlichkeit her. Selbstverständlich gelten die CO2-Minderungsziele des gültigen Gesetzes gleichzeitig weiter. Durch die Novelle darf kein Gramm… Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz weiterlesen

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:98
Online:16

Shariff