Künzelsau-Ingelfingen

Die Kandidierendenliste für eine starke rot-grüne Fraktion im Gemeinderat steht

„Wir haben Lust auf Kommunalpolitik!“, so der Tenor der Kandidierendengruppe für die Liste von SPD und DIE GRÜNEN für den Künzelsauer Gemeinderat. Die Anfragen des Leitungsteams stießen auf offene Ohren und viel Interesse. So ist eine Liste entstanden mit einem breiten Altersspektrum von 16 bis 76 Jahren, wobei von den 22 Personen allein 14 unter 50 Jahren und sogar 9 unter 40 Jahren sind. „Das zeigt das Interesse vor allem der jüngeren Generation am Stadtgeschehen“, so der Fraktionsvorsitzende Hans-Jürgen Saknus. Und Anita Neher ergänzt: „Wir konnten viele Frauen gewinnen und haben ein fast ausgeglichenes Verhältnis auf der Liste.“ Das Wahlprogramm wurde in den letzten Wochen gemeinsam erarbeitet und in den Parteigremien verabschiedet. Eva Neubert und Gerold Traub vom Leitungsteam melden: „Wir können durchstarten!“ Für die rot-grüne Liste im Gemeinderat kandidieren auf den Plätzen 1-22:

Eva Neubert, Gerold Traub, Lisa Möhler, Harald Drück, Ulrike Tzimas, Felix Hagdorn, Saskia Watzl, Moritz Möhler, Jule Heckel, Fabian Rothfuss, Doreen Hanuschke, Stefan Schumacher, Anita Neher, Hans-Jürgen Saknus, Olga Lechmann, Andreas Beyer, Beate Himmelein, Walter Stütz, Silvia Schöne, Rainer Lang, Erhard Demuth, Bernd Winter. 
 

 

SPD-FRAUEN gewinnen Kandidatinnen

Kandidatinnentreff2024

Es sieht aus wie ein lockeres Gespräch mit einer Stadträtin aus Stuttgart und einem Kaffeekränzchen: Doch die Genossinnen erreichen dabei ihr Ziel, mehr Menschen für  Politik zu interessieren.

Am besten lässt es sich bei einer guten Tasse Tee oder Kaffee sprechen Am besten lässt es sich bei einer guten Tasse Tee oder Kaffee sprechen und so treffen sich die SPD FRAUEN Schwäbisch Hall - Hohenlohe zu ihren Sitzungen gern im Café. So auch wieder am 17.02.24 in Schwäbisch Hall. Im Fokus der SPD FRAUEN die Planung ihrer Aktionen für die nächsten Monate bis zur Kommunalwahl am 09. Juni.und so treffen sich die SPD FRAUEN Schwäbisch Hall - Hohenlohe zu ihren Sitzungen gern im Café. So auch wieder am 17.02.24 in Schwäbisch Hall. Im Fokus der SPD FRAUEN die Planung ihrer Aktionen für die nächsten Monate bis zur Kommunalwahl am 09. Juni.

 

Demokratie braucht Demokraten, die bereit sind zum streitbar errungenen Kompromiss

Neujahrsempfang der SPD Künzelsau-Ingelfingen und der SPD Hohenlohe am 21.01.2024

Wie ein dunkler Schatten überlagerten den Neujahrsempfang der Hohenloher SPD in Ingelfingen die Sorgen um den Erhalt der Demokratie, die durch die Umfragewerte der letzten Wochen und die Details zu den Remigrations-Plänen rechtsextremer Aktivisten und Politiker bedrohlich angewachsen sind. Hans-Jürgen Saknus, Fraktionsvorsitzender der Gemeinderatsfraktion der SPD und Grünen im Künzelsauer Gemeinderat, fasste die Situation in das Zitat von Erich Kästner: „Man darf nicht warten bis der Freiheitskampf Landesverrat genannt wird. Man darf nicht warten, bis aus dem Schneeball eine Lawine geworden ist. Man muss den rollenden Schneeball zertreten. Die Lawine hält keiner mehr auf.“ Wie die andern Redner des Empfangs leitete er daraus die Forderung ab, sich aktiv auf allen Ebenen für die Demokratie einzusetzen, bei Demonstrationen, wie sie nun deutschlandweit in Gang gekommen sind, aber vor allem auch im täglichen Gespräch in Beruf, Familie und Freizeit. „Die Rechten haben keine Lösungen“ formulierte er und stellte deren Parolen in demokratischem Prozess gewonnene kommunalpolitische Entscheidungen entgegen. Bezogen auf Künzelsau nannte er Schaffung bezahlbarer Wohnungen, Ausbau der Schulen und Kindergärten, Verbesserung der Gesundheitseinrichtungen und Maßnahmen, die Stadt klimapositiv zu machen. Zur Durchsetzung dieser brauche es auch in der nächsten Legislaturperiode eine starke Fraktion der SPD und Grünen, die Neuwahl am 9. Juni sei deshalb für Gemeinderat und Kreistag von hoher Zukunftsbedeutung.
 

 

Frauen in die Parlamente: Informationsveranstaltungen zur Kommunalwahl 2024

Unter dem Motto "Frauen in die Parlamente!" lädt die SPD alle interessierten Frauen herzlich ein, sich zu informieren und bei den Kommunalwahlen 2024 zu kandidieren. Bei den Kommunalwahlen am 09. Juni 2024 werden die Kreistage, Gemeinderäte und Ortschaftsräte neu gewählt.


Um offenen Fragen und Bedenken zu klären, bietet die SPD-Arbeitsgemeinschaft SPD FRAUEN Informationsveranstaltungen an, die den potenziellen Kandidatinnen die Möglichkeit bieten, sich aus erster Hand zu informieren und auszutauschen.


Die erste Veranstaltung findet als Videokonferenz statt. Dabei wird die Bundestagsabgeordnete Rasha Nasr über ihre Erfahrungen sprechen wird. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 09. Januar 2024, um 18:00 Uhr per Zoom statt. Interessierte können dem Meeting über folgende Links beitreten:

Kurzform Link: https://t1p.de/nkbx3

Meeting-ID: 897 7513 3116

Kenncode: 702450


Die zweite Veranstaltung wird in Präsenz stattfinden. Dabei steht Lucia Schanbacher, Stadträtin in Stuttgart für einen Austausch zur Verfügung. Diese Veranstaltung findet am Samstag, 20. Januar 2024, um 11:00 Uhr im SPD-Büro (Gelbinger Gasse 14, 74523 Schwäbisch Hall) statt.


„Rasha Nasr und Lucia Schanbacher bringen wertvolle Einblicke in die Welt der Kommunalpolitik mit. Ich bin sehr froh, dass wir sie gewinnen konnten“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Kevin Leiser. „Wir brauchen deutlich mehr Frauen in der Politik. Kandidieren sie gerne bei den Wahlen 2024“, so die Kreisvorsitzende der SPD FRAUEN Stephanie Paul.

Interessierte werden ermutigt, sich frühzeitig mit Stephanie Paul, der Vorsitzenden der SPD FRAUEN in Verbindung zu setzen (Telefon: 01795066726; Mail: stephanie.paul@muswies.de). Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung nicht erforderlich.

 

SPD Künzelsau auf Facebook



WebsoziInfo-News

16.04.2024 15:10 Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland
“Wir werden nicht das Streichkonzert im sozialen Bereich machen. Ganz im Gegenteil” In der aktuellen Folge des Podcasts „Lage der Fraktion“ ist Bernd Westphal zu Gast, der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Er erklärt, warum die wirtschaftliche Lage besser ist, als viele sagen; dass die Kritik der Wirtschaftsverbände an der Bundesregierung unangemessen ist, und, wieso die… Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland weiterlesen

15.04.2024 15:11 Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz
Einigung beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket Die Regierungsfraktionen haben sich in den parlamentarischen Beratungen beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket geeinigt. Matthias Miersch, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Endlich der Durchbruch: Wir integrieren europäische Regelungen in das Klimaschutzgesetz und stellen damit mehr Verbindlichkeit her. Selbstverständlich gelten die CO2-Minderungsziele des gültigen Gesetzes gleichzeitig weiter. Durch die Novelle darf kein Gramm… Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz weiterlesen

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:93
Online:1

Shariff