Herzlich willkommen!

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf den Internetseiten des SPD Ortsvereins Künzelsau. Mit dem Zusammenschluss von Künzelsauer und Ingelfinger Genossinnen und Genossen startet auch ein neuer Vorstand. Wir möchten sie gerne auf dieser Homepage über die aktuelle Arbeit der SPD vor Ort und unserer Gemeinderatsfraktionen informieren. Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

Freundliche Grüße

Hans-Jürgen Saknus Vorsitzender

Norbert Drehmann stellvertr. Vorsitzender

Simon Rydel stellvertr. Vorsitzender

Birgit Muth, Kassenwartin

Martin Probst, Protokollführer

Steffen Baumann, Beisitzer

Dagmar Doberstein-Hönig, Beisitzerin

Ralf Ederer, Beisitzer

Michael Sanwald, Beisitzer

Johannes Scholl, Beisitzer

Ulla Ziegler, Beisitzerin

 

 

26.09.2019 in Ortsverein

„Wer soll den Karren ziehen?“

 
Stammtischrunde im SSV Sportheim

Stammtischrunde zur Kandidat*innentour

Dass sieben Tandems bereit sind, als Doppelspitze in schwierigen Zeiten die SPD zu führen, bezeichnete der-Vorsitzende der Künzelsauer und Ingelfinger Sozialdemokraten, Hans-Jürgen Saknus, beim politischen Stammtisch im Sportheim des SSV Gaisbach als Glücksfall für die Partei. Seine Eindrücke aus der Vorstellungsrunde in Filderstadt zusammenfassend, erklärte Joachim Erhard, er halte jedes der Kandidatenpaare für wählbar. In intensiver Diskussion nannten die Anwesenden Kriterien, an denen die Tandems gemessen werden sollten. In der Mediendemokratie unserer Tage müsse der Ausstrahlungskraft der Kandidaten besondere Bedeutung zugemessen werden, darin waren sich die SPDler/Innen einig. Wiederholt gefordert wurde, das Führungsteam müsse gleichwertige Partner bieten, die sich auf Augenhöhe begegnen, Gewähr für langfristige Führung bieten und Zukunft ausstrahlen. Einig war man sich auch in der Erwartung, die Kandidaten müssten glaubwürdig eine wirkungsvolle Antwort auf die Klimafrage in Verbindung mit den sozialen Herausforderungen unserer Zeit geben. Die jeweilige Gewichtung wurde heftig und kontrovers diskutiert. „Macht von eurem Wahlrecht Gebrauch, die SPD geht einen guten Schritt in innerparteilicher Demokratie“, mit diesem Appell beendete Hans-Jürgen Saknus die Gesprächsrunde.

18.09.2019 in Ortsverein

Die SPD Kandidatentour - Wer stellt das beste Team?

 

Der Stammtisch des OV Künzelsau diskutiert: Wer soll das neue Gesicht der SPD werden? Sieben Teams sind immer noch auf Tour durch Deutschland und stellen sich den Mitgliedern und der Öffentlichkeit. Wer trifft mit seiner Programmatik das Herz der Genossinnen und Genossen, wessen Präsentation kommt an, wer kann in der Öffentlichkeit überzeugen?

Vor der Wahl kommt die Qual. Wir wollen uns in der offenen Stammtischrunde uns ein Bild verschaffen und rege austauschen. Herzlich sind alle Genossinnen und Genossen, aber auch alle der SPD nahe stehenden und politisch Interessierte eingeladen.

Mittwoch, 25.09.2019 um 19 Uhr

im SSV Gaisbach Sportheim, Am Ballenwasen in Künzelsau-Gaisbach

 

08.07.2019 in Ortsverein

Erneuerbare Energie und Mobilität - Biergartengespräche mit Thomas Karle von eFüßle

 
Füßbach Bio-Energie-Dorf

Wie können wir weg von kohlenstoffbasierten Energieträgern auf nachwachsende und erneuerbare Energie umschwenken und zugleich diese in Mobilität stecken? Hier in Hohenlohe gibt es schon kleine erfolgreiche Modelle.

Thomas Karle von eFüßle e.V. aus Kupferzell-Füßbach ist unser Gast bei den Biergartengesprächen und informiert über sein Projekt eMobiliät und erneuerbare Energien. Für den ländlichen Raum ist eFüßle ein sehr interessantes Projekt, da viele Familien auf flexible Mobilität angewiesen sind. Carsharing muss nicht nur ein Modell für die Stadt sein.

Der Ort Füßbach ist als Bio-Energie-Ort ausgezeichnet worden.

Biergarten Am Kocherbad: Donnerstag 11.07.2019 um 18 Uhr.

Die interessierte Bevölkerung ist herzlich eingeladen!

12.06.2019 in Kommunalpolitik

Danke für das Vertrauen in ROTGRÜN

 

Die Wähler*innen in Künzelsau haben ihre Wahl getroffen Für die neue Fraktion ROTGRÜN in Künzelsau wurden 27.911 Stimmen abgegeben. Das sind rund 3000 Stimmen mehr als bei den letzten Wahlen. Für dieses Vertrauen herzlichen Dank! Das beinhaltet für alle Beteiligten die Verpflichtung, mit viel Engagement und Energie an die Arbeit zu gehen. Die Zukunftsfähigkeit von Künzelsau, für eine  soziale und ökologische Ausrichtung kommunalen Handelns sind Ziel und Maßstab für die rotgrüne Fraktion.

Die Fraktion ist auch zukünftig mit 5 Sitzen die zweitgrößte Fraktion im Stadtrat.

Gewählt wurden:

Hans-Jürgen Saknus, Reintraut Lindenmaier, Erhard Demuth, Martin Braun, Lisa Möhler.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und gutes Gelingen!

22.05.2019 in Kommunalpolitik

Radtour mit den Kandidat*innen rund um Künzelsau

 

Zum Abschluss des mehrwöchigen Wahlkampfes will sich das Team der rotgrünen Fraktion nochmals vor Ort in den Teilorten und im Stadtzentrum präsentieren und mit den Künzelsauern ins Gespräch kommen. Dazu fahren sie mit dem Rad ab den Wertwiesen über Belsenberg, Garnberg, Amrichshausen, Kocherstetten, Morsbach und wieder nach Künzelsau.

SPD Künzelsau auf Facebook

WebsoziInfo-News

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:42
Online:1