8. März - Weltfrauentag: Nelken für Frauen in Öhringen und Schwäbisch Hall

Ein Meer an roten Nelken gab es am 8. März zum internationalen Frauentag in den Innenstädten von Öhringen und Schwäbisch Hall von unseren ASF-Frauen. Versehen mit Versen und Zitaten, wurden sie als Wertschätzung für Frauen an diesem sonnigen Frühlingstag verteilt. Vielen Dank an alle, die an der Aktion teilgenommen haben!

 
Nelken für Frauen am Weltfrauentag
Unsere Botschaften zum 111. Weltfrauentag

Am Dienstag, den 8. März, ist 111. Internationaler Frauentag.

Auch die Hohenloher und Schwäbisch Haller AsF Frauen sind dabei und wollen sich mit Frauen solidarisieren. Mit der Aktion "Nelken für Frauen", verteilen sie Blumen mit einem kleinen schriftlichen Gruß. Willst du uns bei der Aktion unterstützen und Frauen mit einer Blume beschenken?

In Schwäbisch Hall ist am 8. März Treffpunkt im Cafe Samocca im Kocherquartier um 16:00 Uhr. In Öhringen ist ebenfalls um 16:00 Uhr Treffpunkt vor dem Rathaus. Komm vorbei!

In vielen Ländern werden am 8. März Zeichen für Frauen und ihre Rechte gesetzt. Das Motto des Weltfrauentags 2022 lautet "Break the Bias"- Brecht die Vorurteile. Gekämpft wird gegen Diskriminierung, Vorurteile und Stereotypen und für Gleichberechtigung. Wir haben uns dazu auch Gedanken gemacht und die Nelken jeweils mit einer kleinen individuellen Text-Botschaft versehen.

P.S. Am 7. März erinnert der Equal Pay Day an den immer noch nicht gleichen Lohn von Frauen und Männern.

 
Geldbeutelwäsche auf Nummer Sicher, Politischer Aschermittwoch im Freien

Die Aschermittwochsrede hält der Bundestagsabgeordnete Kevin Leiser

Geldbeutelwäsche auf Nummer Sicher, Politischer Aschermittwoch im Freien

Um 17.30 Uhr stehen Bürsten und Wäscheleine am Kirchbrunnen im Ortskern von Niedernhall bereit.

Der SPD-Kreisverband Hohenlohe und der Ortsverein Niedernhall wollen den politischen Aschermittwoch nicht absagen sondern unter das aktuelle Motto stellen.

Auch das Geldbeutelwaschen sehen die Sozialdemokraten dieses Mal nicht als lustig an, sondern es soll als Signal gegen Aggression und Krieg gesehen werden. Der Bundestagsabgeordnete Kevin Leiser wird in seiner Rede auf die aktuelle Lage eingehen und aus Berlin berichten. Treffpunkt bleibt der Brunnen vor der Niedernhaller Kirche um 17.30 Uhr.

In Hohenlohe und in Niedernhall ist die Betroffenheit über den Angriff sehr groß, denn es besteht eine Beziehung zur Ukraine. Zwei Mal war eine ukrainische Volkstanzgruppe hier zu Gast und die Winzertanzgruppe war 1996 auf Gegenbesuch in Kirowograd.

Das anschließende Treffen zur Kartoffelsuppe in der Rose kann leider aus Sicherheitsgründen nur unter der 2G-Regelung stattfinden.

 
Zusammenhalten in Hohenlohe

 

Mit wachsender Besorgnis beobachten wir die bundesweit und auch bei uns in Hohenlohe stattfindenden „Spaziergänge“. Berechtigte Sorgen und Frust von Bürger*innen, die unter den häufig wechselnden Corona-Maßnahmen leiden, mischen sich zunehmend mit demokratiegefährdenden Unterwanderungen aus dem extrem rechten Spektrum, Verschwörungserzählungen und einem generellen Misstrauen und Ablehnung gegen den demokratischen Staat und seine Repräsentanten.

Durch die zahlreichen nicht angemeldeten Demonstrationen in Form von sogenannten „Spaziergängen“ sollen Polizeibeamt*innen und Ordnungsbehörden an die Belastungsgrenze gebracht und unsere staatliche Rechtsordnung vorgeführt werden. Immer häufiger kommt es zu gewalttätigen Angriffen auf Ordnungskräfte und Funktionsträger*innen. Dies können wir als Demokrat*innen nicht akzeptieren und setzen uns für unsere gemeinsamen Werte auf Basis des Grundgesetzes ein.

 
Sozialdemokratie in Hohenlohe mit Rückenwind
Die wiedergewählte Kreisvorsitzende Caroline Vermeulen aus Öhringen

Der SPD-Kreisverband Hohenlohe hat beim vergangenen Kreisparteitag einen neuen Kreisvorstand gewählt. Im Amt bestätigt wurde die bisherige Vorsitzende Caroline Vermeulen. Gemeinsam mit dem Vorstandsteam will sie die SPD wieder stärker in die Fläche bringen. Kevin Leiser, jüngst gewählter Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Schwäbisch Hall und Hohenlohe, berichtete über die ersten Erfahrungen in Berlin.

„Unsere Gesellschaft verändert sich und die Sozialdemokratie ist der Garant dafür, dass dabei niemand auf der Strecke bleibt“, betont Vermeulen zu Beginn des Kreisparteitags in der Günzburg in Kupferzell-Eschental. Bei ihrem Rückblick auf die Arbeit des Kreisvorstandes der letzten zwei Jahre, habe die Pandemie selbstverständlich einen starken Einfluss auf die Aktivitäten gehabt. Dennoch habe sich die SPD gezeigt – digital oder vor Ort: unter anderem Neujahrsempfang in Künzelsau, politische Aschermittwoch in Niedernhall und „Wohnen darf kein Luxus sein“ in Öhringen. Vermeulen weiter: „Vor allem die Veranstaltung „Weibliche Arbeit weniger wert?“ in Pfedelbach hat mir gezeigt, dass es auf die Sozialdemokratie in der Regierung ankommt – bestätigt durch viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Veranstaltung und unseren Lösungen.“ 

 

SPD Künzelsau auf Facebook



WebsoziInfo-News

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:23
Online:2

Shariff