25.06.2020 in Ortsverein

Neuer Vorstand auf der Hauptversammlung gewählt

 

Neuwahlen standen an bei der Hauptversammlung des SPD-Ortsvereins Künzelsau-Ingelfingen. Mit der Wahl von Simon Rydel als neuem Vorsitzenden und Eva Neubert als stellvertretende Vorsitzende übergab Hans-Jürgen Saknus nach 9 Jahren die Führung des Ortsvereins in jüngere Hände. Mit Norbert Drehmann als weiterem Stellvertreter, Birgit Muth als Kassiererin, Martin Probst als Schriftführer und den Beisitzer/innen Ulla Ziegler, Ralf Ederer, Hans-Jürgen Saknus, Johannes Scholl und Kilian Brümmer wurden bewährte und neue Mitglieder in den Vorstand gewählt.

In seinem letzten Bericht als Vorsitzender verwies Hans-Jürgen Saknus auf erfolgreiche Veranstaltungen in seiner Ära und beschrieb gesellschaftliche Gefährdungen, die gerade in der Corona-Krise sichtbar geworden seien. Birgit Muth zeigte in ihrem Kassenbericht die gute finanzielle Situation des OV, so dass der Vorstand einstimmige Entlastung erfuhr.

Als Bewerber für die Kandidatur zur Landtagswahl stellten sich Patrick Wegener und Kim Wagner vor. Die emotionale Verbundenheit mit Hohenlohe nannten beide als ein wesentliches Motiv für ihre Bewerbung und formulierten als Ziel ihrer Kampagne, die Anliegen der Menschen hier aufzunehmen. Demographie, Nachhaltigkeit und Digitalisierung sehen sie als Querschnittsthemen für den Wahlkampf.

14.04.2020 in Kreisverband von SPD Kreisverband Hohenlohe

Zur aktuellen Lage – Offener Brief der Sozialdemokratie in Hohenlohe in Zeiten von Corona

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

das Corona-Virus prägt unser öffentliches Leben in einer Weise, die für uns unmöglich schien. Besteht einerseits die Angst selbst zu erkranken oder zur Gefahr für andere zu werden, ist andererseits der Verlust der eigenen Existenzgrundlage plötzlich allgegenwärtig. Der Staat nimmt hierbei eine wichtige Rolle als Partner und Unterstützer ein – deshalb benötigen wir auch in Zukunft einen starken Staat, der in Problemlagen wie der heutigen auf Zusammenarbeit und Unterstützung setzt.

04.04.2020 in Pressemitteilungen

Junges Kandidatenteam bewirbt sich für die Landtagswahl 2021

 
Patrick Wegener

In der letzten Kreisvorstandsitzung - aufgrund der Coronakrise per Telefonkonferenz - stellten sich Patrick Wegener und Kim Alisa Wagner als Erst- und Zweitkandidat*innen für die Landtagswahl 2021 vor.

Die Wahl auf einer Kreisdelegiertenkonferenz ist für den 8.Mai vorgesehen.

Der Vorstand der SPD Künzelsau-Ingelfingen unterstützt das junge Team. Kim Alisa Wagner war jahrelang Mitglied im Ortsvereinsvorstand und hat sich schon sehr früh für die die Werte der SPD eingesetzt. Heute ist sie als Gemeinderätin in Kupferzell aktiv in der Kommunalpolitik beheimatet. Sie bewirbt sich um das Zweitmandat.

Als Erstkandidat stellt sich Patrick Wegener zur Wahl. Patrick Wegener ist seit Jahren Stadtrat in Öhringen und mittlerweile auch Vorsitzender des SPD Ortsvereins Öhringen. "Mir ist Patrick schon als Schülersprecher aufgefallen. Sein Talent konnte er in der kommunalen Jugendarbeit im Jugendforum einbringen. Sein Weg ging kontinuierlich in die Politik. Er hat das Zeug zu einem Abgeordneten!" so Hans-Jürgen Saknus in seiner Funktion als Jugendreferent.

Weitere Infos in der Presseinfo des Kreisvorstandes:

02.04.2020 in Kreisverband von SPD Kreisverband Hohenlohe

Patrick Wegener aus Öhringen will für den Landtag kandidieren

 
Patrick Wegener

Diskussion zur aktuellen Lage wegen Corona +++
Junges Kandidatenteam bewirbt sich um SPD-Landtagskandidatur im Wahlkreis Hohenlohe

Die Corona-Pandemie fordert die Parteien zu neuen Wegen in der politischen Arbeit auf. Bei einer Telefonkonferenz des Kreisvorstandes der SPD Hohenlohe, mit den Vorsitzenden der Ortsvereine im Wahlkreis Hohenlohe, stand die aktuelle Lage und das weitere Vorgehen zur Landtagswahl auf der Tagesordnung. Patrick Wegener aus Öhringen und Kim Alisa Wagner aus Kupferzell stellten sich offiziell als Kandidatenteam für die SPD im Wahlkreis Hohenlohe vor.

16.03.2020 in Ankündigungen

„Mehr bezahlbarer Wohnraum in Baden-Württemberg – aber wie?“

 

„Mehr bezahlbarer Wohnraum in Baden-Württemberg – aber wie?“

Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Sparkasse in Künzelsau

Was ist los am Wohnungsmarkt? Was bedeutet "bezahlbar"? Welche Lösungsansätze gibt es? Die Friedrich-Ebert-Stiftung nennt in ihrer Ausstellung Ursachen für die angespannte Wohnungssituation, die für viele das brennendste soziale Problem ist. Sie nimmt die besonderen Herausforderungen in Baden-Württemberg in den Blick, stellt aber auch kommunale Projekte vor, die bezahlbaren Wohnraum erhalten und neuen geschaffen haben. Und sie zeigt, was Bund und Land dafür bereits getan haben und noch tun müssen.

„Auch im Hohenlohekreis ist der Druck auf den Wohnungsmarkt sehr zu spüren,“ betont die Kreisvorsitzende der SPD-Hohenlohe Caroline Vermeulen, und auf Künzelsau bezogen ergänzt der Sprecher der Fraktion der SPD&Grünen im Künzelsauer Gemeinderat Hans-Jürgen Saknus, die Stadt habe erheblichen Nachholbedarf bei der Bereitstellung bezahlbarer Wohnungen. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden Patrick Wegener fordert er in den Kommunen mehr Mut, kommunale Projekte anzugehen, die Ausstellung biete dazu vielfach gute Impulse.

Die Ausstellung war für den Zeitraum 16.bis 27.März in der Sparkasse Künzelsau geplant. Durch die Einschränkungen im öffentlichen Leben (kurze Verweildauer etc.) wurde auf die Ausrichtung der Ausstellung verzichtet.

Wir versuchen zu gegebener Zeit die Ausstellung wieder nach Künzelsau zu holen.

SPD Künzelsau auf Facebook

WebsoziInfo-News

24.09.2020 14:34 Bernhard Daldrup zum Baukindergeld
Fristverlängerung für Baukindergeld hilft bauwilligen Familien Die Bundesregierung plant, den Förderzeitraum für das Baukindergeld um weitere drei Monate bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Damit entspricht das Kabinett der Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, die eine Verlängerung zur Überbrückung coronabedingter Verzögerungen angeregt hat. Die Verlängerung ermöglicht bauwilligen Familien größere Planungssicherheit und Klarheit. „Viele Familien hatten wegen coronabedingter Verzögerungen

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:34
Online:2