Geldbeutelwäsche einmal anders
Patrick Wegener bei seiner Aschermittwochsrede – dieses Jahr digital

„Ich finde es ungerecht, dass es zu wenige bezahlbare Wohnungen gibt, dass das Ortsschild über Bildungschancen der Kinder entscheidet und das Glasfaser in der Fläche den Menschen teilweise nur aus dem Märchenbuch bekannt ist. Genau darum geht es am 14. März, ich will diese Themen für unsere Region anpacken“, so der Hohenloher SPD-Landtagskandidat Patrick Wegener bei seiner Aschermittwochsrede in Niedernhall. Leider konnte der politische Aschermittwoch das gemütliche Beisammensein im Anschluss in der Rose nicht stattfinden. Deshalb wurde die diesjährige Aschermittwochsrede vom Brunnen in Niedernhall in die heimischen Wohnzimmer über Zoom übertragen.

Neujahrsempfang der Sozialdemokratie in Hohenlohe am 31.01.21
Jasmina Hostert, Patrick Wegener, Evelyne Gebhardt

Der Neujahrsempfang der SPD Hohenlohe und des Ortsvereins Künzelsau - Ingelfingen ist mittlerweile eine Tradition in Hohenlohe. Es war immer ein wichtiger Anlass für einen Rückblick auf das vergangene Jahr, aber vor allem für einen Blick nach vorne auf die anstehenden Herausforderungen. Als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen wir dieses Jahr nicht darauf verzichten und freuen uns auf einen digitalen Neujahrsempfang.

 

Die Landtagswahl am 14. März naht und deshalb freut es uns, dass dazu Evelyne Gebhardt, Jasmina Hostert und Patrick Wegener für einen gemeinsamen Austausch zur Verfügung stehen. Evelyne Gebhardt ist unsere EU-Abgeordnete, Jasmina Hostert ist stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg und Patrick Wegener ist unser Hohenloher SPD-Landtagskandidat. Wie will die SPD Baden-Württemberg Vertrauen zurückgewinnen, welche politischen Schwerpunkte werden gesetzt und was steckt hinter der Kampagne „Das Wichtige jetzt“? Antworten darauf gibt es in der gemeinsamen Diskussion, bei der sich auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beteiligen können.

 

Ein Neujahrsempfang ohne gemeinsames Anstoßen? Darauf möchten wir dieses Jahr nicht verzichten. Stellt euch bitte schon mal die Getränke kalt, damit wir gemeinsam auf das neue Jahr 2021 anstoßen können.


Wir laden euch herzlich ein, dabei zu sein und den (digitalen) Neujahrsempfang am 31.01.21 um 11:00 Uhr mit uns zu gestalten.

 

Wie funktioniert der digitale Neujahrsempfang?

 

Verwendet wird das Videokonferenzsystem “Zoom“. Mit deinem PC/Tablet/Smartphone kannst du an der Videokonferenz teilnehmen. Hier der Link zur Veranstaltung:

 

https://us02web.zoom.us/j/87513124359?pwd=U2hreEl5M1dYZTBWOVJPVTVKSCtpUT09

 

Du musst den Link kopieren, in deinen Browser einfügen und den Anweisungen folgen. Wenn du zum ersten Mal an so einem Zoom-Meeting teilnimmst, installiert dein Browser dann die Software auf deinem Computer. Zudem ist wichtig, dass du vorher überprüfst, ob dein Mikrofon angeschlossen ist und ob auch der Ton an deinem Endgerät funktioniert. Alternativ kannst Du mit der Zoom-App (vorher kostenfrei installieren) über dein Mobiltelefon oder Tablet teilnehmen. Dann kann es auch schon losgehen.

SPD diskutiert digital
Die Teilnehmer des digitalen Landesparteitags

Genossen wollen Krankenhausfinanzierung wieder auf starke Beine stellen.

Beim vergangenen digitalen Landesparteitag der SPD mischten auch Genossinnen und Genossen aus den Kreisverbänden Schwäbisch Hall und Hohenlohe mit. „Wir haben uns bereits im Vorfeld durch Videokonferenzen auf den Landesparteitag vorbereitet. So konnten wir uns gut beim Parteitag einbringen. Besonders gefreut hat es mich, dass mein Antrag zur Finanzierung der Krankenhäuser in das Wahlprogramm zur Landtagswahl übernommen wurde. Die SPD will die Finanzierung der Krankenhäuser wieder auf starke Beine stellen. Das ist gut für Hohenlohe.“, so der Delegationsleiter und Bundestagskandidat Kevin Leiser.

Patrick Wegener und Kim Wagner gehen mit starkem Rückenwind in die Landtagswahl in Hohenlohe
Landtagskandidat Patrick Wegener

Die SPD in Hohenlohe hat ihr Kandidaten-Team für die Landtagswahl in Kupferzell-Eschental nominiert. Neben der SPD-Europaabgeordneten Evelyne Gebhardt, nahm auch der SPD-Landesvorsitzende und designierte Spitzenkandidat Andreas Stoch an der Nominierungskonferenz teil. Patrick Wegener (Erstkandidat) aus Öhringen und Kim Wagner (Zweitkandidatin) aus Kupferzell wurden mit jeweils 97,5 % der Stimmen gewählt.

Zur aktuellen Lage – Offener Brief der Sozialdemokratie in Hohenlohe in Zeiten von Corona

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

das Corona-Virus prägt unser öffentliches Leben in einer Weise, die für uns unmöglich schien. Besteht einerseits die Angst selbst zu erkranken oder zur Gefahr für andere zu werden, ist andererseits der Verlust der eigenen Existenzgrundlage plötzlich allgegenwärtig. Der Staat nimmt hierbei eine wichtige Rolle als Partner und Unterstützer ein – deshalb benötigen wir auch in Zukunft einen starken Staat, der in Problemlagen wie der heutigen auf Zusammenarbeit und Unterstützung setzt.

SPD Künzelsau auf Facebook



WebsoziInfo-News

21.06.2021 19:59 DAS SOCIAL-MEDIA-BRIEFING AUS DEM WILLY-BRANDT-HAUS – DAS BESTE AUS DEM INTERNET | KW 25
Jeden Montag verschickt die Leiterin der Digitalen Kanäle, Carline Mohr, ein persönliches Mailing für all die Menschen da draußen, die nicht 24/7 auf Facebook & Co. unterwegs sind und dennoch nichts verpassen wollen. Darin: jeweils die Netz-Highlights der letzten Woche. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/das-beste-aus-dem-internet-kw-25/21/06/2021/

21.06.2021 19:55 1von400Tausend werden
#1VON400TAUSEND Warum eigentlich SPD? Warum Sozialdemokratie? Die Antworten auf diese Frage sind bunt. Sie sind laut und trotzig, sie sind stolz und liebevoll. Wir sind rund 400.000 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Und jede*r von uns bringt seine eigene, besondere Geschichte mit. Einige davon erzählen wir in unserem Projekt #1von400Tausend. Zum Beispiel haben wir mit Olga gesprochen.

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

Ein Service von websozis.info

Besucher der Homepage

Besucher:773772
Heute:19
Online:3

Shariff